AGB
Impressum
Datenschutz
Kontakt

Wissenswertes

zum Tragen

Auf dieser Seite möchte ich dir viele interessante und nützliche Informationen rund ums Tragen geben. Scroll dich gerne durch die Seite, oder such dir hier die Punkte die dich interessieren. 1. Vorteile des Tragens 2. Was gibt es beim Tragen deines Kindes zu beachten? 3. Welche Möglichkeiten gibt es, dein Kind zu tragen? 4. Warum ist eine Trageberatung sinnvoll?

Vorteile des Tragens

Tragen fördert die Bindung schön Nähe praktisch Tragen ist gesund Geborgenheit Tragen ist praktisch Liebe Bindung Tragen ist natürlich

Was gibt es beim

Tragen deines Kindes

zu beachten?

1.

Atmung:

Achte darauf, dass die Atemwege deines

Kindes stets frei sind.

2.

Stützung:

Muss der Kopf gestützt werden?

Kann sich der Rücken deines Babys runden,

ohne in sich zusammenzusacken?

Bietet das Tuch/ die Trage ausreichend

Stützung?

3.

Anhock/ Spreizhaltung:

Die Knie sind etwa bis auf Bauchnabelhöhe

angehockt und 60-90° abgespreizt.

4.

Steg:

Der Steg sollte von Kniekehle zu Kniekehle

reichen.

Welche Möglichkeiten

gibt es,

dein Kind zu tragen?

Das Tragetuch Der Sling Vielseitig
Individuell
Variabel Praktisch
Fullbuckles

Warum ist eine

Trageberatung sinnvoll?

Individuell: Natürlich gibt es im Internet zahlreiche Videos oder Anleitungen zu finden. Aber nicht immer passen die dort gezeigten Techniken zu jeder Familie.  Jedes Baby und jeder Tragende sind unterschiedlich und haben unterschiedliche Bedürfnisse. Es gibt viele Aspekte zu berücksichtigen, damit die Tragevariante zu euch passt.  In der Beratung gehe ich individuell auf euch als Tragepaar ein. Wir entscheiden gemeinsam, anhand euerer Situation, welche Bindeweise oder Trage zu euch passt. Wenn du Probleme beim Einbinden hast, können wir diese direkt angehen. Wenn du Fragen hast, kannst du diese direkt stellen. Du kannst die Bindeweise sooft mit der Puppe üben, bis du dich sicher fühlst, bevor du dein Baby einbindest.  Hilfe bei Problemen mit deiner Tragehilfe: Wenn du bereits eine Tragehilfe hast, helfe ich dir diese optimal auf dich und dein Kind einzustellen.  Vielleicht hast du Probleme beim Tragen, wie Rücken- oder Nackenschmerzen, oder dein Baby wirkt in der Trage unzufrieden. Oft sind es kleine Kniffe oder Handgriffe, mit denen man die Trage anpassen kann, damit sie bei euch besser sitzt. Außerdem zeige ich dir, was du beachten musst wenn dein Kind größer wird oder jemand anderes die Trage nutzt.  Bewahrt dich vor Fehlkäufen: Mit der richtigen Tragehilfe ist es ein bisschen wie mit Schuhen. Nicht jede Trage passt zu jedem Träger. In der Beratung kannst du herstellerunabhängig testen was gut zu euch passt. Du kannst die Tragen anfassen, fühlen und probieren. Tragehilfen oder Tücher sind in der Regel recht teuer in der Anschaffung. Deshalb wäre es ärgerlich wenn diese bei euch nicht gut passt und das Tragen dadurch unangenehm ist. Wenn du deine Traumtrage gefunden hast, oder ein Modell länger testen möchtest, kannst du dir dies im Anschluss gerne ausleihen.  Macht dich fit für den Tragealltag: Du bekommst viele nützliche Tipps und Informationen rund ums Tragen. Zum Beispiel: Was ziehe ich dem Baby an? Im Sommer oder Winter? Hintergrundwissen über Anatomie und Bindung. Damit gehst du gestärkt aus der Beratung und bist auch kritischen Zeitgenossen gegenüber gefestigt.
AGB Datenschutz Impressum Kontakt Tragen fördert die Bindung Tragen ist praktisch Tragen ist natürlich Tragen ist gesund

Vorteile des Tragens

Bindung Nähe praktisch schön Liebe Geborgenheit

Was gibt es beim Tragen deines Kindes zu beachten?

1.

Atmung:

Achte darauf, dass die Atemwege deines Kindes stets frei sind.

2.

Stützung:

Muss der Kopf gestützt werden?

Kann sich der Rücken deines Babys runden, ohne in sich

zusammenzusacken?

Bietet das Tuch/ die Trage ausreichend Stützung?

3.

Anhock/ Spreizhaltung:

Die Knie sind etwa bis auf Bauchnabelhöhe angehockt und 60-90°

abgespreizt.

4.

Steg:

Der Steg sollte von Kniekehle zu Kniekehle reichen.

Welche Möglichkeiten gibt es, dein Kind zu tragen?

Das Tragetuch Der Sling
Fullbuckles Vielseitig
Individuell
Praktisch
Variabel
Auf dieser Seite möchte ich dir viele interessante und nützliche Informationen rund ums Tragen geben. Scroll dich gerne durch die Seite, oder such dir hier die Punkte die dich interessieren. 1. Vorteile des Tragens 2. Was gibt es beim Tragen deines Kindes zu beachten? 3. Welche Möglichkeiten gibt es, dein Kind zu tragen? 4. Warum ist eine Trageberatung sinnvoll?

Wissenswertes zum Tragen

Warum ist eine Trageberatung sinnvoll?

Individuell: Natürlich gibt es im Internet zahlreiche Videos oder Anleitungen zu finden. Aber nicht immer passen die dort gezeigten Techniken zu jeder Familie.  Jedes Baby und jeder Tragende sind unterschiedlich und haben unterschiedliche Bedürfnisse. Es gibt viele Aspekte zu berücksichtigen, damit die Tragevariante zu euch passt.  In der Beratung gehe ich individuell auf euch als Tragepaar ein. Wir entscheiden gemeinsam, anhand euerer Situation, welche Bindeweise oder Trage zu euch passt. Wenn du Probleme beim Einbinden hast, können wir diese direkt angehen. Wenn du Fragen hast, kannst du diese direkt stellen. Du kannst die Bindeweise sooft mit der Puppe üben, bis du dich sicher fühlst, bevor du dein Baby einbindest.  Hilfe bei Problemen mit deiner Tragehilfe: Wenn du bereits eine Tragehilfe hast, helfe ich dir diese optimal auf dich und dein Kind einzustellen.  Vielleicht hast du Probleme beim Tragen, wie Rücken- oder Nackenschmerzen, oder dein Baby wirkt in der Trage unzufrieden. Oft sind es kleine Kniffe oder Handgriffe, mit denen man die Trage anpassen kann, damit sie bei euch besser sitzt. Außerdem zeige ich dir, was du beachten musst wenn dein Kind größer wird oder jemand anderes die Trage nutzt.  Bewahrt dich vor Fehlkäufen: Mit der richtigen Tragehilfe ist es ein bisschen wie mit Schuhen. Nicht jede Trage passt zu jedem Träger. In der Beratung kannst du herstellerunabhängig testen was gut zu euch passt. Du kannst die Tragen anfassen, fühlen und probieren. Tragehilfen oder Tücher sind in der Regel recht teuer in der Anschaffung. Deshalb wäre es ärgerlich wenn diese bei euch nicht gut passt und das Tragen dadurch unangenehm ist. Wenn du deine Traumtrage gefunden hast, oder ein Modell länger testen möchtest, kannst du dir dies im Anschluss gerne ausleihen.  Macht dich fit für den Tragealltag: Du bekommst viele nützliche Tipps und Informationen rund ums Tragen. Zum Beispiel:  Was ziehe ich dem Baby an? Im Sommer oder Winter? Hintergrundwissen über Anatomie und Bindung. Damit gehst du gestärkt aus der Beratung und bist auch kritischen Zeitgenossen gegenüber gefestigt.